Source files of fsfe.org, pdfreaders.org, freeyourandroid.org, ilovefs.org, drm.info, and test.fsfe.org. Contribute: https://fsfe.org/contribute/web/ https://fsfe.org
You can not select more than 25 topics Topics must start with a letter or number, can include dashes ('-') and can be up to 35 characters long.
 
 
 
 
 
 

71 lines
3.0 KiB

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<html newsdate="2017-12-19">
<head>
<title>FSFE veröffentlicht überarbeiteten Satz an REUSE-Praktiken und ein Werkzeug für Entwickler</title>
</head>
<body>
<h1>FSFE veröffentlicht überarbeiteten Satz an REUSE-Praktiken und ein Werkzeug für Entwickler</h1>
<p newsteaser="yes">
Die REUSE-Initiative hat einen überarbeiteten Satz an Praktiken erhalten, die den
Prozess der Deklaration von Urheberrechts- und Lizenzinformationen vereinfachen.
Damit Entwickler leichter in der Lage sind, ihre Projekte zu aktualisieren, hat die FSFE
ein Werkzeug veröffentlicht, mit dem die Konformität eines Projekts geprüft werden kann.
</p>
<div class="captioned" style="width:80%; margin: 1.5em auto;">
<a href="https://reuse.software/">
<img src="/picturebase/miscellaneous/2017-12-14-reuse-header.png"/>
</a>
</div>
<p>
Urheberrecht und Lizensierung sind kompliziert. Es ist oft mühsamer, die
genauen Urheber eines Stücks Code und die dafür gültige Lizenz herauszufinden,
als es sein sollte. Durch fehlende oder verstreute Lizenzinformation ist es
sehr arbeitsintensiv, zu prüfen, ob man ein Stück Code legal verwenden kann.
Für eine gründliche rechtliche Prüfung muss jede Datei per Hand auf Lizenzinformationen hin
geprüft werden. Und in jeder Datei können Urheber und Lizenz auf eine andere
Art deklariert sein.
</p>
<p>
Was wäre, wenn wir das automatisieren könnten? Darum geht es der
<a href="https://reuse.software/">REUSE-Initiative</a>. Durch einen definierten Standard,
mit dem Urheber und Lizenz deklariert werden, wird der rechtliche
Compliance-Prozess deutlich vereinfacht. Durch das einfache Einbinden eines
standardisierten, computerlesbaren Kopftextes in jede Datei wird die Extraktion
von Lizenzinformation so einfach wie ein Parserlauf.
</p>
<p>
Im vergangenen Oktober haben wir einen Satz an Praktiken zur Erreichung dieses
Ziels veröffentlicht. Jetzt haben wir
<a href="https://reuse.software/practices/2.0/">diese Praktiken aktualisiert</a>
und etwas rationalisiert. Zusätzlich haben wir
<a href="https://git.fsfe.org/reuse/reuse">ein Werkzeug</a> für Entwickler
veröffentlicht, mit dem die Übereinstimmung mit unseren Empfehlungen geprüft werden kann.
</p>
<p>
Die wesentliche Änderung zwischen der alten und der neuen Version ist, dass
nicht mehr zwei Tags deklariert werden müssen, sondern nur noch eines. Das Tag
"License-Filename" ist überholt, seine Funktionalität wurde in das Tag
"SPDX-License-Identifier" eingefügt. Das entspricht eher der Praxis aus
existierenden Projekten und erfordert weniger Anfangsaufwand.
</p>
<p>
Die REUSE-Empfehlungen zu befolgen ist sehr einfach. Warum probieren Sie es nicht einfach aus?
Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.
</p>
</body>
<tags>
<tag>front-page</tag>
<tag>reuse</tag>
</tags>
<author id="carmenbianca"/>
</html>