Source files of fsfe.org, pdfreaders.org, freeyourandroid.org, ilovefs.org, drm.info, and test.fsfe.org. Contribute: https://fsfe.org/contribute/web/ https://fsfe.org
You can not select more than 25 topics Topics must start with a letter or number, can include dashes ('-') and can be up to 35 characters long.

pdfreaders.de.xhtml 7.8KB

123456789101112131415161718192021222324252627282930313233343536373839404142434445464748495051525354555657585960616263646566676869707172737475767778798081828384858687888990919293949596979899100101102103104105106107108109110111112113114115116117118119120121122123124125126127128129130131132133134135136137138139140141142143144145146147148149150151152153154155156157158159160161162163164165166167168169170171
  1. <?xml version="1.0" encoding="UTF-8" ?>
  2. <html>
  3. <head>
  4. <title>PDFreaders – Freie PDF-Betrachter – FSFE</title>
  5. <script type="text/javascript" src="/scripts/flattr.js"/>
  6. </head>
  7. <body>
  8. <h1>Freie PDF-Betrachter <a class="FlattrButton" style="display:none;" rev="flattr;button:compact;"
  9. href="http://pdfreaders.org/"></a></h1>
  10. <!--@ translators : please do not translate the comments, they will help me integrate the figures. Thx, maelle-->
  11. <div id="introduction">
  12. <div class="image">
  13. <a href="/donate/donate.en.html"> <img src="/graphics/pdfreaders-fundraiser-stamp.png" alt="PDFreaders-Donation" /></a>
  14. </div>
  15. <p>
  16. Was würden Sie davon halten, wenn es auf der Autobahn ein Schild gäbe, auf
  17. dem stünde: „Sie müssen einen Volkswagen besitzen, um auf dieser Straße zu
  18. fahren. Kontaktieren Sie Ihren Volkswagen-Händler für eine kostenlose
  19. Probefahrt. – Ihre Regierung“? Bei Software zum Lesen von PDF-Dateien
  20. macht dies die öffentliche Verwaltung jeden Tag. Mit der
  21. Kampagne pdfreaders.org haben wir
  22. öffentliche Einrichtungen, die sich derart verhalten, ins Rampenlicht
  23. gerückt und herausgestellt, wie häufig solche Werbung für unfreie
  24. Software vorkommt. Mit der Hilfe von Ehrenamtlichen aus ganz Europa werden wir
  25. uns mit diesen Einrichtungen in Verbindung setzen und ihnen erklären, wie
  26. sie ihre Websites verbessern können, so dass sie unsere Freiheit
  27. respektieren.
  28. </p>
  29. </div>
  30. <h2>Was wir bereits erreicht haben</h2>
  31. <p>
  32. Jeden Tag machen Regierungen auf ihren Websites Werbung für unfreie Software.
  33. Mit Hilfe unserer <a href="http://fellowship.fsfe.org/">Fellows</a> und
  34. <!--how many reporters?--> anderen Freie-Software-Aktivisten haben wir im
  35. Laufe eines Monats <!--number of bugs -->2286 Meldungen derartigen Fehlverhaltens
  36. aus allen Ländern Europas und aus <!--number of countries outside of Europe-->9
  37. Ländern außerhalb Europas gesammelt.
  38. </p>
  39. <p>
  40. <a href="/campaigns/pdfreaders/finanzBrandenburg.png"><img src="/campaigns/pdfreaders/finanzBrandenburg_p.png" alt="Finanzministerium von Brandenburg" /></a>
  41. <a href="/campaigns/pdfreaders/FPmt.png"><img src="/campaigns/pdfreaders/FPmt_p.png" alt="Außenministerium von Malta" /></a>
  42. <a href="/campaigns/pdfreaders/SachsenJustiz.png"><img src="/campaigns/pdfreaders/SachsenJustiz_p.png" alt="Justizministerium von Sachsen" /></a>
  43. <a href="/campaigns/pdfreaders/education.png"><img src="/campaigns/pdfreaders/education_p.png" alt="Bildungsministerium von Frankreich" /></a>
  44. </p>
  45. <p>
  46. Unsere <a href="/campaigns/pdfreaders/petition.html">Petition für die
  47. Entfernung von Werbung für unfreie Software auf den Webseiten von öffentlichen
  48. Einrichtungen</a> wurde von mehr als <!--number of org-->48 Organisationen,
  49. <!-- number of businesses -->48 Unternehmen und <!--number of individuals-->1644
  50. Einzelpersonen unterzeichnet. Wenn Sie sie noch nicht unterschrieben haben,
  51. <a href="/campaigns/pdfreaders/petition.html">machen Sie es jetzt</a>!
  52. </p>
  53. <h2>Zweite Phase der Kampagne: Kontaktieren des öffentlichen Sektors</h2>
  54. <p>
  55. Das Finden von öffentlichen Einrichtungen, die proprietäre PDF-Betrachter
  56. bewerben, war nur der erste Schritt der Kampagne. Jetzt müssen wir die
  57. öffentliche Aufmerksamkeit auf die folgenden Themen richten:</p>
  58. <ul><li><p><strong>Eine Frage der Neutralität:</strong> Öffentliche Einrichtungen
  59. sollten keine Werbung machen.</p>
  60. <p>
  61. Durch die Empfehlung eines einzigen unfreien Programms fördern öffentliche
  62. Einrichtungen das proprietäre Software-Modell. Es gibt eine
  63. <a href="http://pdfreaders.org">Vielzahl von Alternativen</a> zu den
  64. beworbenen PDF-Betrachter, daher gibt es keinen Grund, dass
  65. öffentliche Einrichtungen die Dominanz eines einzelnen Unternehmens in
  66. einem Teil des Software-Markts noch weiter verstärken. Werbung auf
  67. Websites des öffentlichen Sektors ist hinnehmbar, wenn sie als solche
  68. gekennzeichnet und bezahlt ist, und wenn sie nicht den Wettbewerb und die
  69. freie Wahl im Software-Markt gefährdet. Aber wenn öffentliche Einrichtungen
  70. einen Vertriebskanal für das Produkt eines einzelnen Unternehmens darstellen,
  71. dann ist etwas falsch.
  72. </p></li>
  73. <li><p><strong>Eine Frage der Freiheit:</strong> Öffentliche Einrichtungen
  74. sollten nicht von ihren Bürgern verlangen, unfreie Software zu
  75. benutzen.</p>
  76. <p>
  77. <a href="/about/basics/freesoftware.html">Freie Software</a> ist Software,
  78. bei der jeder das Recht besitzt, sie zu verwenden, zu verstehen, zu
  79. verbreiten und zu verbessern. Diese vier Freiheiten geben den Benutzern die
  80. volle Kontrolle über die Software, die sie benutzen. Freie Software stellt
  81. sicher, dass Sie nicht das Produkt eines Unternehmens kaufen müssen, wenn Sie
  82. das nicht wollen, nur um Dokumente lesen zu können, die Ihnen von anderen
  83. Personen oder öffentlichen Einrichtungen geschickt werden. Jedes dieser
  84. Programme kann auf Sicherheitslücken überprüft werden, so dass Probleme oft
  85. schnell behoben werden. Freie Software hilft, Ihre Privatsphäre zu schützen,
  86. weil Sie sicher sein können, dass das Programm, das Sie benutzen, nur das
  87. macht, was Sie wollen, und nichts darüber hinaus. Eine Regierung, deren
  88. Aufgabe es ist, unsere Freiheit zu schützen und zu erhalten, sollte nicht
  89. von uns verlangen, unfreie Software zu benutzen.
  90. </p></li>
  91. <li><p><strong>Eine Frage von <a href="/projects/os/def.html">Offenen
  92. Standards</a></strong>:
  93. Die Versionen des PDF-Formats, bei denen es sich um einen
  94. <a href="/projects/os/def.html">Offenen Standard</a> handelt, können von allen
  95. PDF-Betrachtern implementiert werden. Wenn sich öffentliche Einrichtung bei
  96. der Erstellung ihrer Dokumente nicht an Offene Standards halten, erschweren
  97. sie den Anbietern Freier Software und anderen Herstellern, am Wettbewerb
  98. im Markt teilzunehmen.
  99. </p></li>
  100. </ul>
  101. <p>
  102. Aus all diesen Gründen fordert die FSFE, dass die öffentliche Verwaltung
  103. entweder die Werbung für proprietäre Software entfernt oder zumindest in
  104. gleichem Maße Werbung für Freie Software macht, so dass die Besucher ihrer
  105. Webseiten erkennen, dass sie eine Wahl haben.
  106. </p>
  107. <h2 id="subpages">Links</h2>
  108. <ul>
  109. <li>
  110. <h3><a href="/campaigns/pdfreaders/buglist.html">Liste der gemeldeten Einrichtungen</a></h3>
  111. <p>
  112. Sehen Sie, welche Einrichtungen aus Ihrem Land gemeldet wurden.
  113. </p>
  114. </li>
  115. <li>
  116. <h3><a href="/campaigns/pdfreaders/petition.html">Die Petition</a></h3>
  117. <p>
  118. „Petition für die Entfernung von Werbung für unfreie Software auf den
  119. Webseiten von öffentlichen Einrichtungen“
  120. </p>
  121. </li>
  122. <li>
  123. <h3><a
  124. href="/campaigns/pdfreaders/letter.html">Briefvorlage</a></h3>
  125. <p>
  126. Der Brief, den wir an die öffentlichen Einrichtungen schicken werden.
  127. </p>
  128. </li>
  129. <li>
  130. <h3><a
  131. href="/campaigns/pdfreaders/guideline.html">Leitfaden für Mitarbeiter</a></h3>
  132. <p>
  133. Wollen Sie beim Kontaktieren von öffentlichen Einrichtungen mithelfen?
  134. </p>
  135. </li>
  136. <li>
  137. <h3><a href="http://www.pdfreaders.org">Liste von freien PDF-Betrachtern</a></h3>
  138. <p>Die pdfreaders.org Webseite listet alle Freie-Software-PDF-Betrachter auf, und gibt Hinweise darauf, welche mit Ihrem Betriebssystem am besten kompatibel sind.</p>
  139. </li>
  140. </ul>
  141. </body>
  142. <timestamp>$Date: 2010-09-21 13:39:39 +0200 (Tue, 21 Sep 2010) $ $Author: maelle $</timestamp>
  143. </html>
  144. <!--
  145. Local Variables: ***
  146. mode: xml ***
  147. End: ***
  148. -->