Source files of fsfe.org, pdfreaders.org, freeyourandroid.org, ilovefs.org, drm.info, and test.fsfe.org. Contribute: https://fsfe.org/contribute/web/ https://fsfe.org
You can not select more than 25 topics Topics must start with a letter or number, can include dashes ('-') and can be up to 35 characters long.
 
 
 
 
 
 

106 lines
3.9 KiB

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<html newsdate="2018-07-26">
<version>1</version>
<head>
<title>
"Public Money? Public Code!":
mehr Sprachen, mehr Unterstützer, mehr Verbreitung
</title>
</head>
<body>
<h1>
"Public Money? Public Code!":
mehr Sprachen, mehr Unterstützer, mehr Verbreitung
</h1>
<div class="right" style="max-width: 506px; width: 30%;">
<img src="/activities/publiccode/img/pmpc-logo.jpg"
alt="Logo der 'Public Money, Public Code' Kampagne"/>
</div>
<p>
Die "Public Money? Public Code!" Kampagne hat mehr Übersetzungen für
die Webseite, den offenen Brief und das Video erhalten.
Außerdem hat die Free Software Foundation Europe Interviews
über die Vorteile von "Public Code" (Open Source)
mit Vertretern der öffentlichen Verwaltung geführt,
zu finden auf unserer Webseite.
</p>
<p>
Warum wird durch Steuergelder finanzierte Software
nicht als Freie Software veröffentlicht?
Wir haben begonnen diese Frage mit unserer
<a href="https://publiccode.eu/">"Public Money? Public Code!"</a> Kampagne zu stellen.
Seitdem erhalten wir eine ganze Menge internationale Aufmerksamkeit und Unterstützung!
</p>
<p>
Ein Schlüsselelement, so viele Leute wie möglich zu erreichen, ist es
Übersetzungen in ihre Muttersprachen anzubieten.
Deswegen wurde die
<a href="https://publiccode.eu/">Kampagnen Webseite</a>
bisher in 18 europäische und nicht europäische Sprachen übersetzt.
Das bekannte Kampagnen-Video wurde in sechs Sprachen
(Englisch, Französisch, Italienisch, Deutsch, Portugiesisch und Russisch) vertont und
ist mit Untertiteln in insgesamt 16 Sprachen verfügbar.
Schau nach, ob deine Sprache schon dabei ist!
</p>
<p>
Der <a href="https://publiccode.eu/openletter/">offene Brief</a>
ist ein wichtiger Bestandteil der Kampagne.
Bisher haben fast 18.000 Personen und 150 Unternehmen/Organisationen den Brief unterschrieben,
in dem sie fordern, dass Quellcode der durch die Allgemeinheit finanziert wird auch
der Allgemeinheit zugänglich sein soll!
Bei den Unterzeichnern finden sich bekannte Freie Software und
Internet-Nutzerrechtsorganisationen,
als auch die erste öffentliche Verwaltung, die Stadtverwaltung Barcelona.
Um die Motivation und Ideen hinter der Entscheidung der Stadtverwaltung zu verstehen
<a href="/news/2018/news-20180705-01">
führten wir mit Francesca Bria (CTO von Barcelona) ein Interview.
</a>
In diesem erklärt Sie, wie Freie Software hilft eine
demokratischere, offenere und nachhaltigere digitale Gesellschaft zu schaffen.
</p>
<p>
Ein anderes interessantes Interview zum Thema der PMPC Kampagne
führten wir mit Elena Muñoz Salinero, der Leiterin des
"Technology Transfer Centre" der Spanischen Regierung.
Wir fragten Sie zu den Best Practices zur Wiederverwendung von
Softwarelösungen zwischen verschiedenen Verwaltungen
<a href="/news/2018/news-20180601-01.html">
durch die Veröffentlichung unter einer Freien Software Lizenz
</a>.
</p>
<p>
Unser Unterschriftenaufruf läuft noch bis zur Europawahl 2018 in weniger als einem Jahr.
Deswegen ist es jetzt an der Zeit aktiv zu werden und
deinen politischen Vertretern die Vorteile von "Public Code" zu zeigen.
Falls du es bisher noch nicht getan hast, helfe uns durch Unterzeichnung des
<a href="https://publiccode.eu/openletter/">offenen Briefs</a>.
Frage auch deine Freunde und Bekannten, Kollegen oder Kontakte in deinen
Social Media Kanälen, ob sie den offenen Brief auch unterzeichnen möchten.
</p>
<p>Public Money? - Public Code!</p>
</body>
<tags>
<tag key="front-page"/>
<tag key="pmpc">Public Money? Public Code!</tag>
<tag key="interview">Interview</tag>
<tag key="open-letter">Open Letter</tag>
<tag key="translations">Translations</tag>
</tags>
<author id="albers"/>
<author id="mehl"/>
</html>