Source files of fsfe.org, pdfreaders.org, freeyourandroid.org, ilovefs.org, drm.info, and test.fsfe.org. Contribute: https://fsfe.org/contribute/web/ https://fsfe.org
You can not select more than 25 topics Topics must start with a letter or number, can include dashes ('-') and can be up to 35 characters long.
 
 
 
 
 
 

105 lines
4.9 KiB

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<html newsdate="2015-02-09">
<version>1</version>
<head>
<title>Zeige Deine Liebe für Freie Software</title>
</head>
<body>
<h1>Zeige Deine Liebe für Freie Software</h1>
<div class="captioned left" style="max-width: 350px; width: 30%;">
<img src="/activities/ilovefs/artwork/graphics/ilovefs-heart-px.png" alt="Pixelart Herz mit dem ilovefs Hashtag" width="100%" />
</div>
<p>Jedes Jahr am 14. Februar bittet die Free Software
Foundation Europe alle Nutzer Freier Software, an die hart arbeitenden
Menschen in der Freie Software-Gemeinschaft zu denken und ihnen
Anerkennung an diesem „I love Free Software“-Tag zu zeigen.</p>
<p><a href="/news/2014/news-20140221-01.html">Wie auch letztes Jahr</a> ist die
Kampagne an die Menschen hinter Freier Software gerichtet, weil sie es sind, die es
uns erlauben, Software zu nutzen, zu untersuchen, zu verbreiten und zu verbessern. Dadurch
können wir in Freiheit arbeiten. Dieses Mal liegt der Fokus besonders auf den kleinen
Beiträgen zum großen ganzen Bild der Freie SoftwareGemeinschaft.</p>
<blockquote><p>„Wenn Leute an die Freie Software denken, die sie brauchen
und schätzen, denken viele an große und bekannte Anwendungen. Diese Programme
und die Organisationen hinter ihnen sind in der Tat sehr wichtig. Wir sollten aber
auch an die unzähligen Entwickler denken, die ihre Freizeit und Arbeitszeit dafür
aufbringen, kleinere Programme zu schreiben und zu verbessern auf die wir uns
ebenso verlassen.“, sagt Max Mehl, der dieses Jahr die <a href=
"http://ilovefs.org">#ilovefs</a>-Kampagne organisiert. „Programmierer sind keine
Maschinen und was sie beisteuern, verdient unseren Respekt und unsere
Dankbarkeit.“</p></blockquote>
<p>Für den „I love Free Software Day 2015“ hat die FSFE einige
Vorschläge, wie man seine Wertschätzung für die Menschen hinter
Freier Software zum Ausdruck bringen kann. Hier einige Beispiele:</p>
<ul>
<li><strong>Bilder</strong> Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Die
Free Software Foundation Europe hat bereits <a
href="/activities/ilovefs/whylovefs/gallery.html">einige Bilder</a>
von Menschen, die ihre Unterstützung für Freie Software zum Ausdruck
bringen, gesammelt. Das ist eine sehr persönliche Möglichkeit, mitzuwirken.</li>
<li><strong>Postkarten</strong> Wenn man seine Gedanken lieber mit
Worten ausdrückt, können unsere brandneue Postkarte dabei helfen. Sie
ist nicht nur für einen Valentinsschatz, sondern auch für
Entwickelnde der Software geeignet, die man wertschätzt. Wie andere
Werbematerialien der FSFE können Postkarten kostenlos <a
href="/contribute/spreadtheword.html#ilovefs-campaign">bestellt
werden</a>.</li>
<li><strong>#ilovefs</strong> hatte online schon immer einen großen
Einfluss. Deshalb freut sich die FSFE darauf, viele Nachrichten auf
Mikroblogs, Sozialen Netzwerken, Mailinglisten und Blogs in einer
Vielzahl von Sprachen zu sehen.</li>
<li><strong>Spenden</strong> an Entwickler und Organisationen,
die sich Freier Software widmen, sind auch eine Möglichkeit, um
seine Wertschätzung auszudrücken. Laden Sie sie auf ein Getränk ein
oder spenden Sie etwas für eines ihrer Projekte, der <a
href="https://my.fsfe.org/donate">FSFE</a> oder an <a
href="https://wiki.fsfe.org/DonateToFreeSoftwareProjects">andere
Unterstützer Freier Software</a>.</li>
</ul>
<blockquote><p>„Software ist stark mit allen Aspekten unseres Lebens
verbunden. Es ist wichtig, dass diese Technologie uns bereichert, anstatt
uns einzuschränken. Entwickler, die bei Freier Software mitarbeiten, geben
allen anderen die Freiheit, Software, die sie geschrieben haben, zu verwenden,
zu verstehen, zu verändern und zu teilen. Damit helfen sie anderen grundlegenden
Freiheiten, wie Redefreiheit, Pressefreiheit und Recht auf
Privatsphäre, zu unterstützen.“, sagt Matthias Kirschner, Vizepräsident der
FSFE. „Wir sollten die motivierende Kraft eines einfachen ‚Dankeschön‘ nicht
unterschätzen, damit Entwickler auch weiterhin Spaß daran haben, ihre
wichtige Arbeit für die Gesellschaft zu leisten. Sagen Sie deswegen am 14.
Februar Danke dafür.“</p></blockquote>
</body>
<sidebar>
<h2>Mehr über #ilovefs</h2>
<ul>
<li><a href="/activities/ilovefs/">#ilovefs Kampagne 2015</a></li>
<li><a href="/news/2014/news-20140221-01.html">Bericht von #ilovefs 2014</a></li>
<li><a href="/activities/ilovefs/whylovefs/gallery.html">Fotogallerie von Leuten, die Freie Software lieben</a></li>
<li><a href="/order/order.html">Bestelle #ilovefs T-Shirts</a></li>
<li><a href="/activities/ilovefs/whylovefs/whylovefs.html">Warum andere Leute Freie Software lieben</a></li>
<li><a href="/activities/ilovefs/artwork/artwork.html">Grafiken, die du auf Deiner Webseite einbauen kannst</a></li>
</ul>
</sidebar>
<tags>
<tag key="front-page"/>
<tag key="ilovefs"/>
</tags>
</html>