Source files of fsfe.org, pdfreaders.org, freeyourandroid.org, ilovefs.org, drm.info, and test.fsfe.org. Contribute: https://fsfe.org/contribute/web/ https://fsfe.org
Você não pode selecionar mais de 25 tópicos Os tópicos devem começar com uma letra ou um número, podem incluir traços ('-') e podem ter até 35 caracteres.

news-20100324-01.de.xhtml 3.7KB

123456789101112131415161718192021222324252627282930313233343536373839404142434445464748495051525354555657585960616263646566676869707172737475767778798081828384
  1. <?xml version="1.0" encoding="UTF-8" ?>
  2. <html newsdate="2010-03-24">
  3. <head>
  4. <title>Radiosender für Offene Standards ausgezeichnet</title>
  5. </head>
  6. <body>
  7. <h1>Radiosender für Offene Standards ausgezeichnet</h1>
  8. <p newsteaser="yes">Berlin/Wien 24. März. Deutschlandradio und Radio Orange
  9. erhalten von der Free Software Foundation Europe den Document Freedom Day-Preis
  10. 2010 für die Nutzung und Förderung Offener Standards in der Gesellschaft. In
  11. Berlin und Köln überreicht das deutsche Team der FSFE zusammen mit dem
  12. Förderverein für eine freie informationelle Infrastruktur (FFII) die DFD-Torte
  13. mit dem Schriftzug "rOGG on!" an das Deutschlandradio. Die österreichische
  14. DFD-Torte geht an den in Wien ansässigen Sender Radio Orange 94.0.</p>
  15. <p>Deutschlandradio und Radio Orange stellen ihre Sendungen als Live-Stream im
  16. Ogg-Vorbis-Format zur Verfügung. Offene Standards wie Ogg-Vorbis ermöglichen
  17. den Datenaustausch zwischen Softwareprogrammen unterschiedlicher Autoren. Dies
  18. ermöglicht es Anwendern, Daten unabhängig von bestimmten Software-Herstellern
  19. mit verschiedensten Geräten und Programmen zu nutzen sowie zu übertragen.</p>
  20. <p>Dieses Format wurde als patentfreie Alternative zum MP3-Format von der
  21. Xiph.org Foundation entwickelt und dient der Kompression von Audiodateien.
  22. Offene Standards lassen sich einfach mit Freier Software benutzen, im Gegensatz
  23. zu vielen proprietären Formaten. Dies macht Offene Standards unentbehrlich für
  24. Medien, Verwaltung, Firmen, Organisationen und PC-Nutzer.</p>
  25. <p>Die FSFE ist erfreut, dass beide Radiostationen durch den Einsatz Offener
  26. Standards Maßstäbe für die Freiheit ihrer Hörer setzen.</p>
  27. <ul>
  28. <li><a href="http://www.dradio.de/presse/pressemitteilungen/1148330/">Die Pressemitteilung des Deutschlandradios</a></li>
  29. <li>Die Preisübergabe für das Deutschlandradio findet am 31. März um 15
  30. Uhr parallel in Berlin und Köln statt:</li>
  31. <ul>
  32. <li>Deutschlandradio Kultur, Hans-Rosenthal-Platz, 10825 Berlin</li>
  33. <li>Deutschlandfunk, Raderberggürtel 40, 50968 Köln</li>
  34. </ul>
  35. <li>Radio Orange 94.0 erhält den Preis am 31. März um 17:30 Uhr in Wien:</li>
  36. <ul>
  37. <li>Radio Orange, Klosterneuburger Str. 1, A-1200 Wien</li>
  38. </ul>
  39. <li><a href="http://wiki.fsfe.org/DFD-2010-BCV">Presse-Bilder der Preisübergaben (verfügbar am 31. März ab 18 Uhr)</a></li>
  40. <li>Mehr Informationen bezüglich der Nutzung von OGG-Vorbis finden Sie auf der <a href="http://www.fsf.org/resources/formats/playogg/de">PlayOgg Webseite unserer Schwesterorganisation</a>.</li>
  41. </ul>
  42. <h2>Offene Standards Merkhilfe</h2>
  43. <p>Um ein <a href="/activities/os/def.html">
  44. Offener Standard</a> zu sein, müssen Formate oder Protokolle die folgenden
  45. AEIOU-Kriterien erfüllen: Offene Standards sind</p>
  46. <ul>
  47. <li><strong>a</strong>ufbauend auf anderen Offenen Standards,</li>
  48. <li><strong>e</strong>xistieren in mehreren Umsetzungen</li>
  49. <li><strong>i</strong>mplementierbar ohne rechtliche oder technische Hindernisse</li>
  50. <li><strong>o</strong>ffengelegt und daher für alle verfügbar</li>
  51. <li><strong>u</strong>nabhängig von einem einzelnen Unternehmen</li>
  52. </ul>
  53. <h2>Document Freedom Day</h2>
  54. <p>Der <a href="http://www.documentfreedom.org">Document Freedom Day (DFD)</a>
  55. ist ein weltweiter Aktionstag für Freie Dokumtenformate und Offene Standards.
  56. Er findet seit 2008 jährlich am letzten Mittwoch im März statt. In den
  57. vergangenen Jahren haben über 200 Teams von Freiwilligen in über 60 Ländern
  58. anderen Menschen den Wert von Offenen Dokumentenformaten und Offenen Standards
  59. vermittelt.</p>
  60. </body>
  61. <translator>Andreas Aubele</translator>
  62. <tags>
  63. <tag>de</tag>
  64. <tag>at</tag>
  65. </tags>
  66. </html>
  67. <!--
  68. Local Variables: ***
  69. mode: xml ***
  70. End: ***
  71. -->