Source files of fsfe.org, pdfreaders.org, freeyourandroid.org, ilovefs.org, drm.info, and test.fsfe.org. Contribute: https://fsfe.org/contribute/web/ https://fsfe.org
You can not select more than 25 topics Topics must start with a letter or number, can include dashes ('-') and can be up to 35 characters long.

sourcecode.de.xhtml 944B

12345678910111213141516171819202122232425262728293031
  1. <?xml version="1.0" encoding="UTF-8" ?>
  2. <html>
  3. <head>
  4. <title>FSFE - Quellcode </title>
  5. </head>
  6. <body>
  7. <h1>Quellcode vs. Binärcode</h1>
  8. <p>Computerprogramme werden vom Programmierer in für Menschen lesbarem
  9. Quelltext geschrieben und dann in einen für den Computer les- und
  10. verarbeitbaren Binärcode umgewandelt. Diese Umwandlung von vom Menschen
  11. lesbaren Text zum maschinenlesbaren Code wird mittels einer Software,
  12. die Compiler heißt, vollzogen. Das Problem entsteht, weil der
  13. maschinenlesbare Code nur aus Zahlen (den Binärwerten 1 und 0) besteht
  14. und für den Menschen nicht mehr lesbar ist. Um zu verstehen, wie ein
  15. Programm arbeitet, braucht man mehr als nur den kompilierten Binärcode.
  16. Man benötigt Zugang zum menschenlesbaren Quelltext.</p>
  17. </body>
  18. <timestamp>$Date: 2010-08-09 10:06:27 +0200 (Thu, 09 Jul 2009) $ $Author: maelle $</timestamp>
  19. </html>
  20. <!--
  21. Local Variables: ***
  22. mode: xml ***
  23. End: ***
  24. -->