updating the timeline

svn path=/trunk/; revision=30861
pull/8/head
Matthias Kirschner 8 years ago
parent 41e86214ac
commit fb6845edba

@ -41,6 +41,12 @@ Haftungs- und Beweislast bei anderen Geräten als denen der Anbieter.</p>
<ul>
<li><strong>25.02.2015</strong>: Das Wirtschaftsministerium veröffentlicht
einen ersten <a
href="http://www.bmwi.de/BMWi/Redaktion/PDF/P-R/referentenentwurf-gesetz-zur-auswahl-und-zum-anschluss-von-telekommunikationsendgeraeten,property=pdf,bereich=bmwi2012,sprache=de,rwb=true.pdf">Gesetzesentwurf
zur Abschaffung des Routerzwangs</a>. Bis auf fehlende
Sanktionsmöglichkeiten begrüßt die FSFE diesen Entwurf.</li>
<li><strong>29.09.2014</strong>: Nachdem das weitere Vorgehen längere Zeit
unklar war, <a
href="https://netzpolitik.org/2014/intransparente-transparenzverordnung-kehrt-zum-routerzwang-zurueck-wir-veroeffentlichen-den-aktuellen-entwurf/">veröffentlicht

@ -39,6 +39,13 @@ proof when using other devices than those recommended by the provider.</p>
<h2>The story so far</h2>
<ul>
<li><strong>25.02.2015</strong>: The German Ministry of Economics published a
first <a
href="http://www.bmwi.de/BMWi/Redaktion/PDF/P-R/referentenentwurf-gesetz-zur-auswahl-und-zum-anschluss-von-telekommunikationsendgeraeten,property=pdf,bereich=bmwi2012,sprache=de,rwb=true.pdf">draft
law to ban compulsory routers</a>. Except missing enforcing measures
FSFE welcomes the draft.</li>
<li><strong>29.09.2014</strong>:
After the further procedures were unclear for a long time, <a
href="https://netzpolitik.org/2014/intransparente-transparenzverordnung-kehrt-zum-routerzwang-zurueck-wir-veroeffentlichen-den-aktuellen-entwurf/">Netzpolitik.org

Loading…
Cancel
Save