Browse Source

Small changes to intro

svn path=/trunk/; revision=24303
pull/8/head
Matthias Kirschner 8 years ago
parent
commit
8caaf8ccac
1 changed files with 12 additions and 13 deletions
  1. +12
    -13
      news/2012/news-20120913-01.de.xhtml

+ 12
- 13
news/2012/news-20120913-01.de.xhtml View File

@ -7,19 +7,18 @@
<body>
 <h1>Stadt Freiburg: Wechselt die Verwaltung bereits auf proprietäres Office-Paket?</h1>
<p newsteaser="yes" id="introduction">Der Freiburger Gemeinderat hat im Jahr
2007 beschlossen, das Dokumentenformat "Open Document Format" (ODF) als
Standardformat für den Dokumentaustausch festzulegen. Dieser Beschluss war auch
die Grundlage dafür, das Office-Paket "OpenOffice" in der Freiburger Verwaltung
als Standardsoftware für Textverarbeitung, Tabellenkalkulation usw. zu
verwenden.</p>
<p>Doch es liegen Informationen vor, dass die Verwaltung der Stadt Freiburg zur
Zeit die Ablösung von "OpenOffice" durch ein proprietäres Office-Paket umsetzt
oder diese Ablösung zumindest schon vorbereitet. Der Bundesverband
Informations- und Kommunikationstechnologie (BIKT), die Free Software
Foundation Europe (FSFE) e.V. und die Open Source Business Alliance (OSB
Alliance) e.V. fragen heute die Freiburger Bürgermeister und die
<p id="introduction">Der Freiburger Gemeinderat hat im Jahr 2007 beschlossen,
das Dokumentenformat "Open Document Format" (ODF) als Standardformat für den
Dokumentaustausch festzulegen. Dieser Beschluss war auch die Grundlage dafür,
das Office-Paket "OpenOffice" in der Freiburger Verwaltung als Standardsoftware
für Textverarbeitung, Tabellenkalkulation usw. zu verwenden.</p>
<p newsteaser="yes">Doch es liegen Informationen vor, dass die Verwaltung der
Stadt Freiburg zur Zeit die Ablösung von "OpenOffice" durch ein proprietäres
Office-Paket umsetzt oder diese Ablösung zumindest schon vorbereitet. Der
Bundesverband Informations- und Kommunikationstechnologie (BIKT), die Free
Software Foundation Europe (FSFE) e.V. und die Open Source Business Alliance
(OSB Alliance) e.V. fragen heute die Freiburger Bürgermeister und die
Verwaltungsspitze in einem offenen Brief ob diese Informationen richtig
sind.</p>


Loading…
Cancel
Save